19. November 2015
Hartz-IV Rebellin zu Besuch in Hameln

hannemann1Die Partei DIE LINKE Kreisverband  Hameln-Pyrmont  konnte am Mittwoch die als Hartz-IV-Rebellin bekannt gewordene ehemalige Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann begrüßen. Hannemann ist für Die LINKE seit Februar 2015 Mitglied in der Hamburger Bürgerschaft.

Vor 30 Zuhörenden berichtete sie von ihrer Entwicklung, sowie den Erfahrungen und Erlebnissen die sie in Jobcentern gemacht hat. Vor allem von der Art der Kommunikation in diesem Hierarchischen System, über Dienstanweisungen waren die Zuhörer erschrocken, die  einen äußerst lebhaften Vortrag und eine spannende Diskussion erlebten.

 

Die Kreisvorsitzende der Linken Hameln-Pyrmont und Bundestagsabgeordnete der Region Jutta Krellmann, die den Abend einleitete und mit ihren Erfahrungen aus dem Ausschuss Arbeit und Soziales im Bundestag immer wieder informativ ergänzte, zeigte sich nach der Veranstaltung sehr zufrieden: „Wir haben heute ein breites Publikum angesprochen und eine sehr rege Diskussion erlebt. Es freut mich, dass klar unsere Position deutlich wurde, dass Hartz IV eine Belastung für die Betroffenen aber auch für die Mitarbeiter/innen im Jobcenter ist. Diesen Aspekt hat Inge Hannemann sehr gut anhand praktische Beispiele herausgearbeitet. Wir sind als Partei gegen Hartz IV, aber natürlich nicht gegen die Jobcentermitarbeiter, die selber unter Druck stehen und Vorgaben und Zielzahlen zu erreichen haben.“

Klar wurde auch, dass es für Langzeitarbeitslose so gut wie keine Arbeitsplätze am Arbeitsmarkt gibt. Hier muss reagiert werden und es müssen nach Vorstellung der Linken Arbeitsplätze geschaffen werden um diesen Menschen wieder die Möglichkeit zu geben sich in die Gesellschaft produktiv einzubringen.

Als weitere Forderungen zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit wurden der Ausbau von Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen, die Abschaffung der Zwangsverrentung sowie die Abschaffung von Sanktionen benannt.

 

Fünf-Punkte-Programm zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit

Blog von Inge Hannemann

Projekt für eine Sanktionsfreie Mindestsicherung (noch im Aufbau)

 

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.