29. August 2013
1.300 Arbeitslose werden bei der offiziellen Zahl nicht mitgezählt

Tatsächliche Arbeitslosigkeit Mai 2015

6.687

Offizielle Arbeitslosigkeit

5.387

Nicht gezählte Arbeitslose

1.300

Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I und/oder ALGII

128

Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten)

196

Fremdförderung

170

Förderung von Arbeistverhältnissen

9

Berufliche Weiterbildung

334

Aktivierung und berufliche Eingliederung (z. B. Vermittlung durch Dritte)

263

Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose)

24

Kranke Arbeitslose

176

Quellen: Bundesagentur für Arbeit: Statistik, Arbeitsmarktreport Hameln Pyrmont. Monatsbericht Mai 2015, Unterbeschäftigung_RK.

Die dort aufgeführte Altersteilzeit sowie Gründungszuschüsse und sonstige geförderte Selbstständigkeit haben wir in der Tabelle nicht berücksichtigt.

Die dort ebenfalls aufgeführten Vorruhestandsähnlichen Regelungen, die aufgrund verschiedener rechtlicher Grundlagen (§§ 428 SGB III, 65 Abs. 4 SGB II, 53a Abs. 2 SGB II u.a.) nicht als arbeitslos zählen, sind enthalten in der Gruppe Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I oder ALG II.

 

 

Zweitstimme für die LINKE.

zweitstimme

Was bewegen!

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.