19. Juli 2012
Bildungs- und Teilhabepaket - Ziel verfehlt!

Pressemitteilung


zutrittsschild„Das Geld ist vorhanden aber die betroffenen Kinder bekommen z.B. kein Mittagessen. Das kann nicht sein! Das „Bürokratiemonster“
Bildungs- und Teilhabepaket muss dann aber wenigstens da ankommen, wo es ankommen soll. Bei den sozial benachteiligten
Familien mit Kindern.“ so Frank Pook, Kreistagsabgeordneter der Partei DIE LINKE. Hameln-Pyrmont

Laut Bund der Steuerzahler sind im Jahr 2011 bei den Kommunen in Niedersachsen 66,3 Mio. Euro für Förderung von Bildung und Erziehung angekommen. Ausgeschüttet wurden davon lediglich 25,4 Mio.€.
Der Restbetrag von 40,9 Mio. € verblieb in den Kommunalhaushalten zur freien Verfügung.

Unter diesem Gesichtspunkt hat die Fraktion Piraten &DIE LINKE. in der Stadt Hameln eine Anfrage gestellt, wieviel Geld wirklich bei der
Zielgruppe angekommen ist. Diese Anfrage habe ich heute auch an den Landrat übermittelt um die Zahlen für den Landkreis zu
bekommen.


„Im Interesse der Kinder müssen Landkreis, Stadt und Schule eine Lösung finden, damit das Geld mit Beginn des neuen Schuljahres
seinen eigentlichen Zweck erfüllt. Schon im Frühjahr haben wir einen runden Tisch gegen Kinderarmut gefordert. Jetzt zeigt sich, der
Landkreis muss mit mehr Nachdruck aktiv werden," so Pook.

 

Zum Nachlesen hier unser Antrag und die Pressemitteilung

 

DIE LINKE. hilft!

die linke hilft web

Was bewegen!

Kommunen in Not

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.