15. Januar 2015
BUNT STATT BRAUN / Licht aus für Rassisten

In Hannover demonstrierten am 12.01.2015 über 19.000 Bürgerinnen und Bürger.

Der Kreisverband Hameln-Pyrmont beteiligte sich hierbei und die Linksfraktion setzte ein Zeichen für Religions- und Meinungsfreiheit in Berlin.

Wir sind für eine offene, solidarische, gerechte und pluralistische Gesellschaft. Weiter verurteilen wir jede Form der Ausgrenzung, denn kein Mensch ist illegal, und plädieren für einen konstruktiv kritischen Umgang mit den angeblichen Unterschieden der „Hautfarbe“, Nation, Religion oder sexueller Orientierung. Denn jene Kategorien sind von Menschen gemacht und historisch erwachsen.

Das Institut für Sozialforschung Frankfurt am Main wies in der Nachkriegszeit darauf hin, dass die Vorstellung von „Rasse“ durch ein Abstellen auf Kultur ersetzt werde, was heute als kultureller Rassismus bezeichnet wird. Dabei fußen die Ängste (Islamophobie / Islamfeindlichkeit) der PEGIDA Befürworter und Unterstützer auf einer langen Tradition.

DER ISLAM IST EINE FRIEDLICHE RELIGION, UND EIN SIMPLES GLEICHSETZEN DES SALAFISMUS MIT DEM ISLAM IST NICHT HALTBAR.

Positionspapier der Bundestagsfraktion zu PEGIDA.

Redebeitrag von Dr. Gregor Gysi zur PEGIDA-Debatte im Bundestag vom 15.01.2015.

Der Kreisverband Hameln-Pyrmont unterstützte den Demonstrationsaufruf des Bündnis BUND STATT BRAUN.

 

 

DIE LINKE. hilft!

die linke hilft web

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.